Augmentierte Akupunktur zur Akutbehandlung bei Heuschnupfen

Möglichst nach dem Auftreten der ersten Heuschnupfenbeschwerden einer Saison wird das kombinierte Verfahren aus Akupunktur, Quaddel-Behandlung und Elektrostimulation angewandt.

Bei fr√ľher Anwendung der Therapie kann die Wirkung meist unmittelbar erfolgen.

Behandelt werden nur Patienten ohne Herzbefunde ab dem 16. Lebensjahr. Die Therapie gilt als Akutbehandlung und lindert oder bekämpft die klassischen Symptome der Gräser- und Pollenallergie. Eine ganzheitliche Anschlussdiagnostik und -Therapie wäre empfehlenswert.

Betroffene Patienten sollten sich möglichst zeitnah mit den ersten Symptomen zur Terminvereinbarung melden.

Aktuelle Seminare in meiner Praxis:

Aufbauseminar, Vertiefung, Erweiterung der Grundkenntnisse, prakt. Messungen

 

Ganzheitliche Systematik in der EAV

Termine f√ľr 2022 geplant

Details zu den Seminaren